Tolle Geschenkideen für Feinschmecker

Geschenke für Feinschmecker
Geschenke für Feinschmecker

Tolle Geschenkideen für Feinschmecker

Geschenke für Feinschmecker können eine Herausforderung sein, bei Modern Cooking sind wir immer auf der Suche nach Inspiration. Wir suchen nach neuen Produkten, die uns begeistern und uns am Kochen halten. Wenn Sie also auf der Suche nach etwas für den besonderen Feinschmecker in Ihrem Leben sind, sind Sie bei uns genau richtig.

Messer (Kostenloser Versand an alle EU/UK-Kunden)

Einige glauben, dass ein Messer als Geschenk Unglück bringt und die Freundschaft zerschneidet. Mit einem wunderschön gearbeiteten japanischen Messer glaube ich jedoch, dass das nicht stimmt. Wem auch immer Sie eines dieser besonderen Messer schenken werden, er wird jedes Mal an Sie denken, wenn er die Zutaten für ein leckeres Essen leicht aufschneidet. Die Messer gibt es in verschiedenen Formen und Größen. Wenn Sie nach einem Mehrzweckmesser suchen, dann ist das Gyuto oder Kochmesser genau das Richtige für Sie. Dies ist auch ein großartiger Einstieg für alle, die mit dem Kochen beginnen. Für diejenigen, die eine Sammlung ergänzen, ist ein Schälmesser für feine Detailarbeiten oder das etwas größere Petty eine gute Option.

Diese kleineren Messer können auch auf Reisen nützlich sein. Wenn Sie mehr über Messerformen und -funktionen erfahren möchten, schauen Sie sich Küchenmesser - Die Grundlagen. Wenn Sie die Idee, Messer zu verschenken, lieben, aber jetzt über den Pechteil beunruhigt sind, gibt es einen Weg, dies zu umgehen. Hängen Sie eine Münze an das Messer, die der Empfänger Ihnen als "Bezahlung" zurückgibt.

Molekül-R-Cocktail-Kits

Wenn Sie auf der Suche nach einem Foodie-Geschenk für den Cocktail-Liebhaber oder jemanden sind, der gerne experimentiert, empfehle ich ein Cocktailzubereitungsset von Molecule-R. Mit diesen Sets für die Molekulargastronomie können Sie mit den in professionellen Küchen auf der ganzen Welt verwendeten Techniken experimentieren und dabei köstliche Cocktails kreieren. Dies eignet sich besonders gut als Weihnachtsgeschenk, da Neujahr vor der Tür steht, Zeit, Freunde mit Mojitoblasen oder Margarita-Kreationen mit Schaumkrone zu beeindrucken.

Konro-Grill

Wenn Ihr Feinschmeckerfreund nicht mit einem großen Hinterhof gesegnet ist, sondern gerne über Kohle kocht, dann ist ein Konro-Grill das Feinschmeckergeschenk, das Sie bekommen sollten. Diese Tischgrills stammen ursprünglich aus Japan und passen auf jeden Balkon. Für einen lustigen Abend mit der Familie oder mit Freunden sollten Sie anstelle von Fondue oder Raclette ein paar Yakitori zubereiten und diese dann gemeinsam am Tisch grillen. Achten Sie jedoch auf die offene Flamme und den Rauch.

Und Sie können diese tragbaren Grills einfach in den Park oder an einen See mitnehmen und dort gegrilltes Fleisch mit einem kalten Bier in der Sonne genießen.

Schärfen von Steinen

Für den Heimkoch, der bereits alle möglichen Messerformen und -größen hat, ist ein Schärfstein ein großartiges Geschenk.

Alle Messer, egal wie gut sie gefertigt sind, müssen irgendwann geschärft werden. Der Kombi-Schleifstein von King ist ein hervorragender Ausgangspunkt. Er bietet eine Seite zum Schärfen des Messers und eine andere zum Polieren, um das Messer fertigzustellen. Wenn Sie für einen Freund oder eine Freundin mit einer großen Messersammlung kaufen, wird ihn oder sie ein Satz Steine glücklich machen. Wenn Sie einen Satz Schleifsteine mit Korn 320 zum Reparieren gesplitterter Messer, Korn 1000 zum Schärfen und Korn 6000 zum Polieren zusammenstellen, halten Sie Ihre Sammlung in einem guten Zustand.

Kamado-Keramik-Grill

Wenn wir an Grillen denken, denken wir normalerweise an lange Sommernächte und ein kaltes Bier. Grillen ist aber auch im Winter toll. Wenn man sich um ein Kohlenfeuer versammelt, Würstchen kocht und Glühwein schlürft, entsteht eine tolle Atmosphäre, die durch heißen Kakao und geröstete Marshmallows abgerundet wird.

Ein Kamado-Grill ist das perfekte Geschenk für den Feinschmecker mit einem großen Hinterhof und bietet nicht nur einen Ort, an dem das perfekte Steak gegrillt werden kann, sondern eröffnet auch neue Erfahrungen wie das Räuchern des eigenen Fleisches oder die Zubereitung von Pizza über heißen Kohlen.

Kochen mit Holzkohle

Kochen mit Holzkohle
Kochen mit Holzkohle

Kochen mit Holzkohle

Kochen mit Holzkohle bietet einfach mehr Vielseitigkeit, besseren Geschmack und ein angenehmeres Kocherlebnis. Bei Modern Cooking betrachten wir jedes Produkt und jeden Artikel auf unserer Website als eine Gelegenheit, unsere Mitglieder und Leser zu inspirieren, etwas Neues und Anderes auszuprobieren. Als wir über die Idee nachdachten, auf unserer Website BBQs anzubieten, war klar, dass wir nur Holzkohlegrills anbieten würden. Kochen mit Holzkohle ist eine so ursprüngliche und lohnende Erfahrung, und die Ergebnisse sprechen für sich.

Vor diesem Hintergrund ist es offensichtlich, dass in diesem Artikel ein gewisses Maß an Verzerrung vorhanden sein wird, aber nicht im Sinne einer beschämenden Produktwerbung, sondern nur im Sinne einer Verzerrung in Richtung Kochen mit Holzkohle als Brennstoffquelle. Wir verstehen, dass ein Gasgrill eine bequeme, saubere und angenehme Art des Kochens sein kann. Allerdings unterscheiden sich die Ergebnisse, die Sie in Bezug auf den Geschmack erzielen können, nicht von denen, die in einer Pfanne oder einem Ofen erzielt werden können.

Mit Holzkohle von höchster Qualität werden Sie Aromen und Texturen erleben, die mit keiner anderen Grillbrennstoffquelle erreicht werden können. In diesem Artikel werden wir erklären, warum das so ist, wir werden mehrere einzigartige Holzkohlegrills und ihre Verwendung und historischen Ursprünge diskutieren.  

Der Geschmack, den Holzkohlegrills vermitteln, ist unbestreitbar einzigartig und köstlich, aber wie verleiht das Kochen mit Holzkohle einen so erstaunlichen Geschmack. Die Quelle dieses salzigen, süßen und rauchigen Umami-Geschmacks wird durch eine Vielzahl von Faktoren hervorgerufen, die nur Holzkohle liefern kann.

Erstens spielt die Hitze eine massive Rolle. Im Gegensatz zu einem Gasgrill kann ein Holzkohlegrill extrem hohe Temperaturen erreichen. Die hohe Hitze karamellisiert das Fleisch, das Sie kochen. Wenn Sie unseren Beitrag auf Umami werden Sie wissen, dass diese Karamellisierung die Aminosäuren im Fleisch umwandelt und einen starken Umami-Geschmack erzeugt. Obwohl ein Gasgrill Fleisch karamellisieren kann, wird er das Fleisch dabei aufgrund der niedrigeren Temperaturen, die er erzeugt, oft überkochen.

Zweitens kann Holzkohle im Gegensatz zu einem Gasgrill, der über isolierte Brenner verfügt, so manipuliert werden, dass sie viele verschiedene Funktionen erfüllt. Dies ermöglicht ein Maß an Präzisionskontrolle und Experimentierfreudigkeit, das mit einem Gasgrill nicht erreicht werden kann. Sie können nach Belieben heiße Zonen und kühle Zonen erstellen.

Beim Kochen mit Holzkohle ist es auch möglich, der Holzkohle geschmackliche Materialien wie Hölzer, Kräuter und Gewürze beizumischen, die dann dem gekochten Essen einzigartige Aromen verleihen. Dies gilt auch für das Fett, das vom Fleisch tropft und in die Kohle fällt, die dann verbrennt und ölige, klebrige, rauchige Aromapartikel produziert, die dann aufsteigen und mit Ihrem Essen durchziehen. All dies erzeugt den rauchigen Geschmack, für den Holzkohlegrills berühmt sind.

Holzkohlebriketts werden traditionell aus gepresstem Sägemehl geformt. Die meisten Profiköche und Grubenmeister werden Ihnen sagen, dass es viel besser ist, reine Holzkohle zu verwenden, und zwar aus verschiedenen Gründen.

Es gibt zwar viele Hersteller, die Holzkohlebriketts von anständiger Qualität herstellen, aber viele verwenden harzige Weichhölzer und setzen oft chemische Bindemittel ein, die unerwünschte Aromen verleihen und alle geschmacksverbessernden Vorteile des Kochens mit Holzkohle entfernen.

Holzkohlebriketts brennen viel schneller als reine Holzkohle und können nicht die gleichen hohen Temperaturen erreichen. Dies zusammen mit den üblichen Verunreinigungen, die im Produktionsprozess gefunden werden, machen Briketts zu einer schlechten Wahl in Bezug auf Geschmack und Umwelt.

Holzkohle

Stückholzkohle wird nur aus natürlichem Hartholz wie Ahorn, Eiche, Mesquite oder sogar Hickory hergestellt. Das Holz wird im Ofen gebrannt, wodurch es zu Holzkohle reduziert wird. Das Holz bleibt in seiner ursprünglichen Form erhalten, außer dass es während des gesamten Brennvorgangs schwarz ist. Tatsächlich ist der beste Weg, die Qualität der Holzkohle zu bestimmen, sie anzuschauen - wenn Sie die Formen von echtem Holz erkennen können, haben Sie das echte Holz.

Reine Stückholzkohle brennt heißer (ca. 750°C), so dass Sie wesentlich weniger Holzkohle benötigen als bei Briketts. Diese Art von Holzkohle brennt viel langsamer als Briketts, da sie viel dichter ist. Da sie nicht aus Sägemehl hergestellt wird, erzeugt sie auch viel weniger Asche. Sie können auch Stückholzkohle wiederverwenden und sie sogar mit Wasser löschen, trocknen und wiederverwenden.

Dies ist viel natürlicher und, wenn aus nachhaltigen Quellen angebaut, auch umweltfreundlich. Die Tatsache, dass es nicht mit künstlichen Bindemitteln gebunden ist, macht es auch gesünder. Reine Holzkohle behält all die bereits erwähnten geschmacksverbessernden Eigenschaften.

Ubame Eiche - Binchotan

Binchotan ist eine hochwertige Stückholzkohle, die im Südwesten Japans hergestellt wird. Die Holzkohle wird aus einer japanischen Eichensorte namens Ubame hergestellt.

Die in handgemachten Lehmbrennöfen hergestellte Ubame-Eiche wird zunächst bei niedrigen Temperaturen gebrannt, dann wird die Temperatur rasch erhöht, bevor die Glut durch Schließen der Luftzufuhr am Feuerraum sauerstoffarm wird, wodurch der Kohlenstoff im Holz geschützt wird. Dieser Prozess, bei dem die Feuchtigkeit bei niedrigen Temperaturen langsam entzogen wird, bevor das Holz verkohlt, ist einzigartig für den Bintchotan-Prozess. Die dabei entstehenden Klumpen brennen länger und heißer als jede andere Holzkohle und sind so rein, dass sie zur Luft- und Wasserreinigung verwendet werden.

Binchotan ist die beste Holzkohle, die man für Geld kaufen kann, aber sie ist nicht billig. Wir empfehlen Ihnen, Binchotan nur in einem Konro oder anderen kleinen Grills zu verwenden.

Japanische BBQs

Der Kamado-BBQ

In Japan wird Holzkohle seit mehr als 2000 Jahren als wichtige Haushaltswärmequelle genutzt und war bis etwa in die 1950er Jahre noch beliebt. Kamado ist im Wesentlichen das japanische Wort für Herd. Im traditionellen japanischen Haushalt war der Kamado ein rechteckig geformter Herd aus Ton oder Keramik. In seinem Inneren wurde ein Feuer gebaut, und die Wärme stieg durch ein oder mehrere Löcher in der Oberseite des Kamados nach oben. Jedes Loch konnte dazu verwendet werden, einen Topf zum Kochen aufzustellen.

Der Kamado-Grill, wie wir ihn heute kennen, stammt aus dem Mushi Komado, der speziell für das Kochen von Reis entwickelt wurde. Die Innovation dazu kam in Form eines separaten Feuer- oder Holzkohlekastens und Kochtopfes. Es war jedoch amerikanischer Einfallsreichtum, der dieses Design in den modernen Grill verwandelte, den wir heute kennen.

Es gibt eine ganze Reihe interessanter Geschichten darüber, wie der Kamado seine Reise in den Westen antrat, aber im Wesentlichen begann alles mit amerikanischen Soldaten, die während des Zweiten Weltkriegs Mushi Kamado zum Transport von Plänen packten und sie als Souvenir nach Hause schickten. Schließlich wurden sie in den USA so populär, dass eine Reihe von Unternehmen damit begannen, sie auf staatlicher Seite herzustellen.

Der moderne Komado-BBQ hat eine ganze Menge Innovationen erhalten und ist jetzt ein wirklich vielseitiges Kochgerät, ein All-in-One-Grill, Ofen und Räucherofen in einem. Man kann wirklich alles auf einem Kamado zubereiten, von einem niedrigen und langsamen Braten oder Rippchen bis hin zu Burgern, Steaks und Gemüse und sogar Pizza (mit einem Pizzastein).

Was den Kamado auszeichnet, ist seine Keramikschale. Die Keramikschale hat ein extremes Wärmerückhaltevermögen und kann Temperaturen bis zu 400 °C (750 °F) aufnehmen, ähnlich wie ein Holzofen. Das Design ermöglicht außerdem eine präzise Steuerung des Luftstroms (und damit der Temperatur) durch das Bottom-up-Belüftungssystem, das das Braten und Backen in Ihrem Kamado BBQ ermöglicht.

Modernes Kamado-Zubehör

Obwohl die Standard-Luftstromsteuerung des Kamado BBQs eine schnelle Temperaturanpassung ermöglicht, können Sie die Temperatur Ihres Kamado BBQs durch die Hinzufügung von ein wenig moderner Technologie in Form eines elektrischen Luftgebläses und einer Thermostatsteuerung auf wenige Grad genau regeln. Berühmt bei Boxenmeistern, Profiköchen und Grillliebhabern machen es die BBQ Guru Temperaturregler einfach, die Temperatur eines Kamado BBQs zu kontrollieren und zu steuern. Die neuesten Modelle können sogar über Wi-Fi-fähige Webanwendungen gesteuert werden und machen das Kochen mit Holzkohle und Brise ernsthaft zum Kinderspiel.

Der Konro

Wenn Sie schon einmal nach Japan gereist sind, haben Sie an fast jeder Straßenecke eines dieser kleinen BBQs gesehen. Besonders wenn Sie durch das Vergnügungsviertel von Osaka (Dontonbori in der Nähe des Bahnhofs Namba) spazieren, werden Sie in fast jedem Restaurant ein Konro finden, in dem ein erfahrener Betreiber Yakitori-Spieße oder andere leckere Leckerbissen dreht.

Der Konro ist im Westen wahrscheinlich besser als Hibachi-Grill bekannt, in Japan jedoch wird er Shichirin oder Konro genannt. Es ist ein bisschen kompliziert, aber die Namen Shichirin und Konro sind wahrscheinlich entstanden, als diese kleinen Ton- oder Keramikbrennkästen anfingen, zum Kochen statt nur zum Heizen verwendet zu werden.

Hibachi wurden ursprünglich um den 8.thJahrhundert n. Chr. und ihr ursprünglicher Zweck war es, als kleine Raumheizung zu fungieren. Ich vermute, dass sie zum Kamado oder Kochherd eines armen Mannes wurden, wie die billigen elektrischen Kochplatten heute. Mit der Zeit entdeckte man, dass sie sich hervorragend zum Kochen von Yakitori und anderen kleineren Nahrungsmitteln eigneten, und so wurden sie in Konro oder Shichirin umbenannt oder umbenannt.

Ursprünglich wurden Konro aus vulkanischer Kieselgur hergestellt, die eine natürliche Fähigkeit zur Wärmespeicherung und -ableitung besitzt. Moderne Konro sind lange, schlanke, rechteckige Gitter, die aus Schamottesteinen oder Keramik hergestellt werden.

Mit Stückholzkohle oder Binchotan von guter Qualität erzeugt ein Konro eine sehr heiße Wärmequelle (750°C). Die kompakte Größe und Form und die Schamottestein-/Keramikkonstruktion machen diese Grills perfekt für das Kochen von Fleisch- oder Gemüsescheiben. Das Grillgut ist nur wenige Zentimeter von der Holzkohle entfernt, und der heruntertropfende Saft verdampft sofort zu einer rauchigen Wolke von Köstlichkeit, die sich mit dem Grillgut vermischt. Die heiße Temperatur ist auch perfekt, um knusprige karamellisierte Häute auf Hühnchen und anderen Fleischsorten herzustellen.

Mit dem Beginn der Revolution in der Molekulargastronomie haben viele Profiköche begonnen, Konro- und Kamado-BBQs zu verwenden, um die großartigen Aromen einzufangen, die nur durch Kochen mit Holzkohle und Holzrauch erzielt werden können. Die Vielseitigkeit dieser BBQs macht sie wirklich großartig, und wie die Sous Vide Einhängethermostate ist ein Holzkohlegrill für viele Profis heute ein unverzichtbares Kochgerät. Wie viele andere modernistische Kochtechniken bietet das Kochen mit Holzkohle die Möglichkeit, den Speisen einzigartige und köstliche Aromen und Texturen zu verleihen.

Heute wird eine schnelle Suche nach Holzkohlegrill auf Google hunderte von Optionen aufdecken. Wir glauben, dass die keramischen Optionen in Bezug auf Vielseitigkeit, Haltbarkeit und Wert am besten sind. Vielleicht zahlen Sie mehr für einen Kamado-BBQ, aber mit ein wenig Sorgfalt wird er ein Leben lang halten.

Wenn Sie sich ein halbes Dutzend YouTube-Videos ansehen, werden Sie feststellen, dass Stahl- und Gusseisengrills eine viel kürzere Lebensdauer haben. Vor diesem Hintergrund raten wir Ihnen, sich die Kamado-Grillgeräte und Konros anzuschauen und ein Modell mit rostbeständigen Metallteilen zu kaufen, denn es sind die Teile, die Sie bei einem Keramik-Grillgerät zuerst im Stich lassen werden. Schauen Sie sich die federbelasteten Scharniere, Lufteinlässe und Metallrahmen der Kamado-Grillgeräte an. Wenn Sie einen Grill finden, der rostbeständige Teile hat, haben Sie einen großartigen Grill.

Bei Modern Cooking haben wir eine Reihe von Holzkohle-BBQs einschließlich der 33cm Keramik-Kamado-Grill sowie eine Auswahl an tragbaren Tischkonros (demnächst erhältlich). Sie können den Links folgen, um sie sich anzusehen, aber es gibt noch viele andere, und ob Sie sie über uns oder jemand anderen kaufen möchten, wir empfehlen Ihnen dringend, sie sich anzusehen und mit Holzkohle zu kochen.

Umami - Was Sie wissen müssen

Umami reiche Zutaten
Umami-Ingredienzien

Umami - Was Sie wissen müssen

Es ist dieser Geschmack, der Sie mit den Lippen schmatzen lässt und Ihnen ein warmes, wolliges Gefühl gibt, es ist ein vollmundiges Gefühl, das sich auf der ganzen Zunge ausbreitet, es bleibt haften und lässt uns nach mehr sabbern. All dies sind Schlüsselmerkmale von Umami und Eigenschaften, denen wir in unserer Nahrung nachjagen, weshalb Köche auf der ganzen Welt davon besessen sind.

Küchenchef David Chang aus Momofuku hat seine Laborküche der Entdeckung neuer und einzigartiger umami-reicher Zutaten gewidmet. Mit Schwerpunkt auf der Fermentation kreiert er neue Versionen von Miso, einer Paste aus fermentierten Sojabohnen, die in der japanischen Küche eine wichtige Rolle spielt. Indem die Sojabohnen durch andere Hülsenfrüchte ersetzt werden, schafft Changs Team neue und einzigartige Versionen dieser umami-reichen Zutat.

Chefkoch Yoshihiro Murata, einer der drei Michelin-Sterne Kikunoi in Kyoto, Japan, beschreibt Umami als die Grundlage für die gesamte japanische Küche. Chefkoch Murata ist der Meinung, dass Umami dazu beiträgt, eine Mahlzeit auszugleichen, die andernfalls vermehrt Fette und Salze benötigen würde, um ein Gleichgewicht herzustellen. Mit anderen Worten, bei richtiger Anwendung kann umami uns helfen, köstliche Mahlzeiten zuzubereiten, die auch gesünder sind als Mahlzeiten ohne umami.

Chefkoch Nobuyuki "Nobu" Matsuhisa, von der weltberühmten Restaurantkette Nobu, hat es zur Grundlage für jedes von ihm kreierte Gericht gemacht. Er hat sogar eine Speisekarte kreiert, um die Öffentlichkeit aufzuklären und seine Köche in ihrer Anwendung zu schulen.

Ok, also was ist es? Umami besteht im Wesentlichen aus Glutamat, einer Aminosäure, und gehört neben süß, sauer, salzig und bitter zu den 5 Grundgeschmacksrichtungen. Aber was ist der Unterschied zwischen einem Geschmack und einem Aroma? Jede Zutat hat einen einzigartigen Geschmack, der sich aus möglicherweise mehreren Geschmacksrichtungen und Aromen zusammensetzt. Wir benutzen unsere Nase, um das Aroma wahrzunehmen, und unsere Zunge, um den Geschmack wahrzunehmen, zusammen nehmen sie den Geschmack wahr. 

Was ist Umami? (das wissenschaftliche Zeug)

Umami ist nicht irgendeine mystische, geheime Zutat, die aus seltenen und gefährdeten Tierarten gewonnen wird. Umami ist einfach eine Aminosäure oder eine Kombination von Aminosäuren. Aminosäuren unterstützen das Leben aller lebenden Organismen auf der Erde und sind ein Hauptfaktor bei der Erzeugung von Geschmack in Lebensmitteln. Glutamat (Mononatriumglutamat) ist die am häufigsten vorkommende aller Aminosäuren und kommt in einer Vielzahl von natürlichen Inhaltsstoffen vor.

Glutamat hat die Schlüsseleigenschaft, stärker zu werden, wenn es mit anderen Aminosäuren wie Inosinat (Inosinmonophosphat) und Guanylat (Guanosinmonophosphat) kombiniert wird, die auch in vielen gängigen natürlichen Inhaltsstoffen enthalten sind. Es ist sehr wichtig, dies aus der Perspektive des Kochens zu verstehen, da es uns hilft, zu bestimmen, warum bestimmte Zutaten in Kombination bestimmte Aromen erzeugen.

Das Rezept des Küchenchefs David Chang für Ramenbrühe beispielsweise enthält Kombu (Glutamat), Speck (Inosinat) und Shiitake-Pilze (Guanylat), ganz zu schweigen von gebratenen Schweineknochen (Glutamat und Inosinat). Er hatte offensichtlich das Ziel, eine Umami-Bombe herzustellen.

MSG

An dieser Stelle ist es wichtig, die Zusatzstoffe von Mononatriumglutamat (MSG) zu erwähnen, die vielen Lesern durchaus bekannt sein dürften. MSG hat eine lange Geschichte, tatsächlich ist es seit der Entdeckung von umami im Jahre 1908 ein beliebter Lebensmittelzusatzstoff sowohl in der chinesischen als auch in der japanischen Küche. In den 1960er Jahren entwickelte der Zusatzstoff einen schlechten Ruf im Zusammenhang mit dem "Chinarestaurant-Syndrom". Um diesen hässlichen und falschen Aspekt der umami-Geschichte auszuräumen, ist es wichtig zu erwähnen, dass viele Studien über die Aminosäure Glutamat durchgeführt wurden und dass MSG-Zusatzstoffe und Toxikologen festgestellt haben, dass MSG völlig sicher ist und für die meisten Menschen auch in großen Mengen verwendet werden kann. Wie Harold McGee in seinem Buch "On Food and Cooking" (Über Essen und Kochen) hervorhebt, ist MSG für die meisten Menschen auch in großen Mengen völlig sicher: Die Wissenschaft und Lehre von der Küche "der unglücklichste Aspekt der MSG-Saga ist, wie sie ausgenutzt wurde, um einen billigen, eindimensionalen Ersatz für echte und bemerkenswerte Nahrungsmittel zu liefern".

Wie bereits erwähnt, ist Glutamat eine Aminosäure, die natürlich in vielen Zutaten. Als Köche oder Hausfrauen sollten wir nur versuchen, das zu ersetzen, was uns die Natur als letztes Mittel zur Verfügung gestellt hat. In den meisten Fällen werden natürliche Produkte bessere Ergebnisse liefern als jeder verarbeitete Ersatz. Erwähnenswert ist auch, dass die Verwendung natürlich gewachsener, saisonaler Produkte geringere Auswirkungen auf die Umwelt und Ihren persönlichen Kohlenstoff-Fußabdruck haben wird.

Wenn Sie sich wirklich mit Umami und Aminosäuren beschäftigen wollen, können Sie sich die Liste des Umami-Informationszentrums akademische Arbeiten und Studien, die in den letzten 100 Jahren zu diesem Thema geschrieben wurden.

Kulinarische Verwendung

Kreativ sein mit Umami

Bei jeder Mahlzeit, die Sie kreieren, streben Sie ein Gleichgewicht an, das die 5 Sinne (Sehen, Hören, Schmecken, Riechen und Tasten) befriedigt. Die Umgebung, in der Sie essen, die Menschen, mit denen Sie essen, und die Kombination von Aromen, Texturen und Belägen spielen alle eine Rolle bei der Befriedigung der Sinne. Umami spielt einfach eine Rolle im kreativen Prozess. Wie Sie Umami und die darin enthaltenen Zutaten verwenden, liegt bei Ihnen, und wie bei jeder anderen Zutat werden Sie mit zunehmender Erfahrung ihre Verwendung besser verstehen. Das Wissen um seine Existenz und die Art und Weise, wie Inosinat- und Guanylat-Inhaltsstoffe es beeinflussen, ist jedoch ein wichtiger erster Schritt, um zu verstehen, wie man es verwendet.

Beim Kochen kreativ zu sein, wird oft mit Theater verglichen, die Person, die das Essen verzehrt, wird mit einer Erfahrung verwöhnt, die die Sinne anregt. In Bezug auf Geschmack und Aroma oder Aroma geht es darum, Harmonie zu schaffen. Nicht jede kulinarische Kreation muss alle fünf Geschmacksrichtungen aufweisen, aber die Geschmäcker, die Sie einbeziehen, sollten zusammenwirken, um ein befriedigendes Erlebnis zu vermitteln. Es ist möglich, zu viel von einer guten Sache zu haben. Wenn Sie verstehen, welche Zutaten Umami enthalten und welche Zutaten Umami verstärken, können Sie eine Überdosierung vermeiden und die Harmonie finden, die Sie suchen.

"Was ich bei der Verwendung von umami beim Kochen immer im Auge behalte, ist die Wahrung des Gleichgewichts mit den anderen vier Geschmacksrichtungen. Eine ausgewogene Kombination von Umami mit anderen Grundgeschmacksrichtungen wie sauer und süß gibt den Aromen eine abgerundete Qualität. 

Nobuyuki Matsuhisa - Inhaber-Koch, Nobu

Würzen Umami

Das Würzen unserer Speisen ist etwas, das den Köchen während ihrer gesamten Ausbildung beigebracht wird. Salz und Pfeffer, Salz und Pfeffer, Salz und Pfeffer. Das Würzen trägt dazu bei, den natürlichen Charakter der Zutaten hervorzuheben und hervorzuheben. Es hilft, die verschiedenen Geschmacksrichtungen in einem Gericht hervorzuheben und den Geschmack auszugleichen.

Umami ist nicht salzig, aber sie hat ein wohlschmeckendes Gefühl, das weniger Salz erfordert, um verstärkt zu werden. Dies ist bei der Verwendung von umami-reichen Zutaten zu beachten und kann dazu beitragen, das Gleichgewicht zu wahren und ein weitaus köstlicheres Ergebnis zu erzielen. Zum Beispiel schlägt Chefkoch Heston Blumenthal vor, Sardellen, eine an Umami reiche Zutat, in seinem Sous-vide-Rezept für Lammkeulen zu verwenden. Die einfache Kombination aus Rosmarin, Knoblauch und Sardellen ist köstlich, und die umamireichen Sardellen bieten einen breiteren, komplexeren Geschmack als es monotones Salz vermag. Salz eignet sich hervorragend, um andere Geschmacksrichtungen hervorzuheben, aber ihm fehlt die Komplexität der anderen vier Grundgeschmacksrichtungen: süß, sauer, bitter und Umami können in der Regel recht gut für sich allein stehen, während Salz die einzigartigen Eigenschaften der anderen vier Geschmacksrichtungen benötigt.

Einige gut bekannt, Umami reich, Inhaltsstoffe

Inhaltsstoff Glutamat Inosinate Guanylate
Grüner Tee *    
Muschelfisch *    
Miso *    
Sardellen *    
Shiitake-Pilze *    
Parmesan-Käse *    
Emantal-Käse *    
Cheddar-Käse *    
Tomaten *    
Kombu *    
Trüffel *    
Kimchi *    
Austernsauce *    
Schimpanse/Kitzel * *  
Jakobsmuscheln * *  
Grüne Erbsen *    
Knoblauch *    
Lotuswurzel *    
Gepökeltes und getrocknetes Fleisch * *  
Andere Fleischsorten * *  
Gepökelte und getrocknete Meeresfrüchte * *  
Andere Meeresfrüchte * *  
Katsuobushi (dashi) * *  
Nori * *  
Getrocknete Pilze *   *
Getrocknete Tomaten *   *

Umamis Geschichte und Ursprung

Seit über 1000 Jahren verwenden die Japaner umami-reiche Kombu als Grundlage für ihre Suppenvorräte. Doch erst 1908 entdeckte der japanische Chemiker Kikunae Ikeda, dass Kombu eine besonders reichhaltige Glutamatquelle ist. Durch weitere Studien entdeckte er, dass Glutamat einen reichen, würzigen Geschmack hatte, der sich von den anderen vier Geschmacksrichtungen völlig unterschied. Den fünften Geschmack nannte er Umami, was grob übersetzt köstlich bedeutet. In Asien wurde Umami sofort in ihr Verständnis von Kochen und ihrer Küche aufgenommen, aber im Westen stieß er auf Skepsis. Viele Lebensmittelwissenschaftler glaubten, dass Umami einfach die anderen Geschmacksrichtungen verstärkt und kein eigener, einzigartiger Geschmack sei.

Erst fast 100 Jahre später (2001) konnten der kalifornische Wissenschaftler Charles Zuker und Kollegen schlüssig nachweisen, dass Menschen und andere Tiere spezifische Geschmacksrezeptoren für Umami oder Glutamat besitzen.

Die Zukunft von Umami

Umami ist zu einer enorm wichtigen Entdeckung geworden, besonders jetzt, da es in der westlichen Welt auf dem Vormarsch ist. Viele Köche integrieren dieses neue Verständnis in ihren kulinarischen Prozess und kreieren, als ob sie das Kochen zum ersten Mal verstehen würden, neue und aufregende Aromen auf Umami-Basis.

An der Spitze dieser Bewegung steht vielleicht Chefkoch David Chang, der beschreibt, wie er durch Fermentationsexperimente in seinem New Yorker Lebensmittellabor einen eigenständigen New Yorker Umami kreiert. Diese Experimente haben bereits zu Ergebnissen in Form von zwei neuen Gewürzen geführt, die Chefkoch Chang als Hözon und Bonji bezeichnet hat.

Hözon ist ein fermentiertes, steingemahlenes Gewürz, das nach Art der Misopaste hergestellt wird. Im Gegensatz zum traditionellen Miso enthält Hözon keine Sojabohnen - stattdessen werden Nüsse, Samen und Hülsenfrüchte mit einem mit Basmatireis angebauten Koji fermentiert. Nach der Fermentation werden die Körner zu einer glatten, cremigen Textur gemahlen. Der Name "Hözon" leitet sich vom japanischen Wort für "konserviert" ab.

Bonji ist ein fermentiertes, kaltgepresstes flüssiges Gewürz, das nach Art von Tamari und Sojasauce hergestellt wird. Im Gegensatz zur traditionellen Sojasauce enthält Bonji keine Sojabohnen, sondern wird aus fermentierten, herzhaften Körnern hergestellt. In Anlehnung an Whiskey-Destillateure fermentieren Chef Chang und sein Team sortenreine Körner von Farmen im Nordosten der Vereinigten Staaten. Nach der Gärung werden die Körner gepresst, um eine mit Umami gefüllte Soße zu erhalten, die reich an Aminosäuren, Zucker und aktiven Enzymen ist. Der Name Bonji leitet sich vom koreanischen Wort für "Essenz" ab und spielt auf die charakteristischen und einzigartigen Aromen an, die aus jeder Getreideart extrahiert werden.

Wenn Sie mehr über Umami lesen möchten, sehen Sie sich einige der Quellen an, die wir bei unseren Recherchen für diesen Artikel verwendet haben.

Produkt zum Warenkorb hinzugefügt!
0 Artikel - 0,00
3
  • Keine Produkte im Warenkorb.